Die Stimmungslage der Kulturstadt Köln

Der Kölner Kulturindex gibt Auskunft über aktuelle Entwicklungen

Im Auftrag des Kölner Kulturrat e.V. - einem Zusammenschluss nahezu aller Vereine und Förderinstitutionen der Stadt Köln wurde der Kölner Kulturindex entwickelt. Der Kulturindex soll die kulturpolitische Stimmung in der Stadt Köln abbilden und Impulse für die Diskussion zwischen Produzenten, Politik, Verwaltung und Bürgerschaft geben.

Dr. Hermann Hollmann, Vorsitzender des Kölner Kulturrats: „Ein großer Kulturstandort, zumal eine Kunststadt wie Köln braucht einen vitalen Diskurs. Der Kulturrat stellt dem Diskurs zwischen Bürgerschaft, Künstlern, Kulturverwaltung und Politik ein zusätzliches Medium bereit: Als Stimmungsbarometer und Zeichengeber soll der "Kölner Kulturindex" jährlich eine - freilich subjektivierte - Bestandsaufnahme liefern.“

Mehr als 350 Kölner Kulturakteure und -fachleute sowie institutionelle Förderer werden in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität zu Köln (FIS) der Universität zu Köln befragt. Die Ergebnisse sind im statistischen Sinn nicht repräsentativ, sollen aber anschaulich die Stimmung der Kölner Kultur widerspiegeln (zur aktuellen Umfrage). Ergänzt wird die Expertenbefragung durch eine repräsentative Bevölkerungsumfrage, die erstmals im Oktober 2009 durch das Meinungsforschungsinstitut Omniquest, Bonn, durchgeführt wurde (zur aktuellen Bevölkerungsumfrage).

Die aktuelle Befragung stammt vom Mai/Juni 2016, die nächste Welle ist für das Frühjahr 2017 geplant.


Generali Deutschland Kölner Stadtanzeiger Kölner Kultrat